Trachten Kergl Säcklerei Meisterbetrieb

Heinrich Kergl jun.

Die Säcklerei oder Lederhosenmacherei ist eine Handwerkskunst mit langer Tradition im alpenländischen Raum, die heutzutage selten geworden ist.

Trachten Kergl bietet seit 1946 handgemachte Hirschlederhosen in höchster Qualität in Maßarbeit an. Gegründet von Säcklermeister Heinrich Kergl sen., wird der Betrieb nun von Säcklermeister Heinrich Kergl jun. weitergeführt und so die handwerkliche Kultur erhalten.

Familienwappen der Kergls

Mit großem handwerklichen Können werden in der Werkstatt von Trachten Kergl nach jahrhundertealten Vorlagen Unikate ganz nach Ihren Wünschen geschaffen. Alle Lederhosen werden aus sorgfältig ausgewählten Hirschlederhäuten angefertigt, die von Säcklermeister Kergl persönlich in den wenigen verbleibenden Gerbereien im Alpenraum ausgewählt werden. In aufwendiger Handarbeit werden die Häute dann auf Maß zugeschnitten, bestickt und die einzelnen Lederteile anschließend zusammengefügt. Je nachdem wie reich Sie Ihre Lederhose bestickt haben wollen, benötigt Trachtenmeister Kergl dabei für eine Hose zwischen einer Woche und einem Monat.

Impressum